Home  Druckversion  Sitemap 

Herzlich Willkommen bei der Deutschen Reichsdruckerei

Souveränität hat nichts damit zu tun, Gesetze oder Anweisungen von kriminellen Vereinigungen anzuerkennen, auch wenn diese Vereinigung mit militärischer und polizeilicher Gewalt ihre Macht erhalten will.

Die Frage, die sich jeder Deutsche stellen muß, ist:
Bleibe ich im Vereinigten Wirtschaftsgebiet als Sklave und Staatenloser mit der Pflicht die Verbrechen der illegalen Beamten, Bedienstete und Gewerbebtriebe auf mich zu nehmen oder berufe ich mich auf das souveräne Deutsche Reich, das für diese Verbrechen nicht verantwortlich ist. 

Die echten staatlichen Reichsdokumente erhalten Sie nur bei uns! Wir sind der einzige und echte Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches mit Legitimation.

Amtsblatt - Meine Schritte zum souveränen Staatsangehörigen

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie erfahren haben, daß die Dokumente der BRD staatsrechtlich keine Gültigkeit haben und Sie zu Personal deklarieren, dann sollten Sie wissen, daß nur unsere Dokumente und Urkunden staatlich anerkannt und legitimiert sind.

Achtung: Alles an "Spielzeugausweisen", die aus den Kreisen der Patriotengruppierungen kommen, wie z.B von Friedensvertrag, Exilregierung, Kommissarische, Königreiche, staatliche Selbstverwaltungen, Staatenlos, Menscherechtamt, alle Freistaatvarianten und viele mehr, machen Sie tatsächlich auch zu Staatenlosen, Gesetzeslosen und "Bürgen" ohne Rechte. Es muß jedem Deutschen sehr wichtig sein, ein staatlich anerkanntes Dokument mit sich zu führen, das nur vom Deutschen Reich ausgegeben werden kann.


Zu lesen in
Artikel 4 Absatz 1 der Deutschen Reichsverfassung

Bitte informieren Sie sich über die Recht-Staatlichkeit in Deutschland vorher genau, denn Ver-Führer haben wir nicht nur im BRD-Personal


Unsere Dokumente basieren in Anlehnung an den im Jahre 1871 gegründeten Staatenbund Deutsches Reich, unter Nichtberücksichtigung von Vorschriften, Gesetzen und Anweisungen der Nachfolgekonstrukte von vorgetäuschten und völkerrechtlich nicht vom Volke ermächtigten Staatsregierungen, wie die der Weimarer Republik, dem Großdeutschen Reich auch Drittes Reich genannt und die eines "Bundes" ein von den Alliierten willkürlich gegründetes Wirtschaftsgebiet auf dem Staatsgebiet des Deutschen Reiches, bekannt unter der Bezeichnung BRD oder Bundesrepublik Deutschland.

Auch der im Jahre 1990 neu gegründeten Firma, getarnt unter dem mysteriösen Namen "Bundesrepublik Deutschland des vereinten Deutschland" stehen die Inhaber unserer neuen Ausweise, wie Ausländer gegenüber und ihr freier Wille gebietet den Personen mit diesen Dokumenten das geschriebene Recht (siehe unten) sich von Maßnahmen und Handlungen "sogenannter Behörden" der BRD-GmbH, zu distanzieren und sich zur Wehr zu setzen.

Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, daß allen Politikern und allen Beamten und Bediensteten der BRD seit 18. Juli 1990 kein Recht auf eine ordentliche Amtshandlungen gemäß Gesetz möglich ist, da durch die Streichung von Artikel 23 GG, der Geltungsbereich für jegliche Handlung fehlt. Alle Handlungen von sogenannten Ämtern und deren sogenannten Amstverhältnisträgern, basiert auf einer privatrechtlichen Basis mit privatrechtlicher Vollhaftung. Jedwede Handlungen sind derzeit rein auf Willkür und Gewalt aufgebaut.

Verbindliche Anschrift: (wie nachfolgend verwenden)

J-D-R-Druckerei (bitte, so anschreiben)
Alt Vorst 20

41564 Kaarst-Vorst


ePost: koordination@reichsamt.info oder
zentrale@reichsamt.info oder zentrale@reichsdruckerei.info

Telefon Mobilnetz:
0151 54818613 (E.Lorenz)
Telefon Festnetz: 02131 5954476 (E.Lorenz)

und bitte ausreichend frankieren
(2,4,6 Cent gilt nicht) Gefangenpost gibt es nicht und die Kosten werden vom Empfänger nicht übernommen.
(Auch diese Praxis ist eine Täuschung im Rechtsverkehr)

Sehr wichtige Informationen zum Personenstand durch das
Standesamt Deutschland im Deutschen Reich

 

Beschwerdestellen und Behörden im Deutschen Reich
oder bei der Reichsdruckerei.

ePost: zentrale@reichsamt.info
oder kontakt@reichsdruckerei.info

Unsere aktuellen unterschriftsberechtigten Behörden (Stand: 13.07.2013)
a) Präsidialsenat (Staatssekretäre);
b) Reichsamt des Innern (Staatssekretär);
c)
Standesbeamten und Urkundsbeamten;


Wichtiger Hinweis bei Ärger mit BRDlern durch unsere Dokumente.

Das betreffende Schreiben an die der Reichspolizei per Gesetz untergebenen Polizeiabteilungen können Sie über die nachfolgende Adresse erhalten.
http://deutsche-reichspolizei.de/dokumente/BPDOK-1308-RWP-013-zum-110913-inAktion.pdf

Wie unsere Dokumente aussehen und beschrieben sind, können Sie hier einsehen.
http://deutsche-reichspolizei.de/dokumente/Beschreibung-Dokumente-des-Deutschen-Reiches.pdf

Wir warnen auch vor weiteren Dokumenten aus den sich anmassenden und staatsrechtlich illegal handelnden Gruppierungen, da diese ebenso keinen staatsrechlichen Charakter nachweisen und Sie immer wieder als Personal deklarieren, siehe http://rabestte.reichsamt.info

Sollten Sie noch einen BRD-Personalausweis besitzen, so nutzen Sie diesen doch, um dem BRD-Personal zu beweisen, worin der Unterschied liegt ein staatliches Dokument zu haben. Sollte dieses hartnäckige und rechtswidrige Personal aus der BRD unangenehme Forderungen stellen, wie z.B. "ich möchte ein gültiges Dokument der BRD sehen", na dann zeigen Sie es dem Personal doch, denn das beruhigt diese Wesenheiten sehr und sie fühlen sich nicht mehr so ausgestoßen. Zeigen Sie erhobenen Hauptes, daß Sie eine wahrhaftige Reichs- und Staatsangehörige, natürliche oder auch juristische Person des Deutschen Reiches sind und daß Sie keine staatenlose Person sind, denn auch hier wurde eine Falle im Sinne der BRD-Vasallen geschaffen.  

http://deutsche-reichsdruckerei.de