Home  Druckversion  Sitemap 

Reichs- und Staatsangehörigkeitsurkunde (Staatliche Urkunde)

Die deutsche Staatsangehörigkeit kann durch eine Staatsangehörigkeitsurkunde nachgewiesen werden, denn der BRD-Personalausweis oder der deutsche BRD-Reisepass sind kein Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Sie begründen lediglich die Vermutung, daß der Ausweisinhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. (Dies ist die BRvD-Aussage zur Staatsangehörigkeit)

Reichs- / Staatsangehörigkeit (Urkunde)

Sie erhalten hiermit endlich einen echten Nachweis Ihrer Reichs- und Staatsangehörigkeit.

RuStA Antragsformular(pdf-Vorlage)

Postleitzahl des Deutschen Reiches

Zusätzlich Geburts- oder Abstammungs"urkunde" hinzufügen und eine Foto von Ihnen, im Fall das noch kein RPA angefordert wurde.

Hinweis:
"Stand" bedeutet Titel, Beruf, Berufung und "in" = der derzeitige Wohnsitz.
Geburtsdatum und "zu" = wo Sie geboren sind.

Der RuSt-Ausweis ist erst verbindlich, mit dem Siegel und der Unterschrift unserer dafür verantwortlichen Behörde.


(pdf-Vorlage mit klick auf  Bild)

 

 

Der Entgeltbetrag = zur Zeit 20,-€

Lesen Sie hierzu die Gesetzgebung

Das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz für das Deutsche Reich
"RuStAG-1913"
vom 22. Juli 1913

http://amtswegweiser.de/reichsjustizamt/reichsstag/

 

*******************

 

Wichtiger Hinweis: Bei den derzeit angeboten sogenannten Ausweisen, so auch denen der BRD, werden falsche Postleitzahlen, falsche Adler und falsche Druckereien vorgetäuscht. Zusätzlich darf verstanden werden, daß auch in einem durch Staatenlose und Terroristen regierten Gebilde, es nur ein legitime Regierung geben kann und in einem souveränen Deutschen Reich es nur eine legitimierte und berechtigte Deutsche Reichsdruckerei gibt, sowie nur ein Reichsamt des Innern. Der Adler der Fremdverwalter wie z.B. die BRD ist der der "Weimarer-Republik-Adler" aber nicht der des wahren Deutschen Reiches.

 

http://deutsche-reichsdruckerei.de